Sous Vide Lachsfilets mit Ricotta Cannoli

  • Sous Vide Lachsfilets mit herzhafter Ricotta Cannoli
Autor:
Danilo Ange
Garzeit:
Schwierigkeitsgrad:
1.02
Zutaten

Für 6 Personen

Lachs (Sous Vide):
6 x 150 g Lachsfilet
1 kleiner Zweig Rosemarin
30 g schwarzer Sesam

Sauce:
1 großer Bund Basilikum
30 g Pinienkerne
Extra Natives Olivenöl
Salz und Pfeffer

Cannoli:
100 g Mehl
100 g Kichererbsenmehl
10 g Bikarbonat
2 Eier
300 g Schafsricotta
1 Zitrone
Öl zum Ausback
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Cannoli:
Zwei Sorten Mehl mit dem Bikarbonat und den Eier zu einem glatten homogenen Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Teig auf eine Stärke von 2 mm ausrollen, Kreise von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen und um die Cannoli-Formen legen. Das Öl erhitzen und die Cannoli darin goldbraun ausbacken. Zum Abtropfen auf Papiertücher legen.
Den Ricotta cremig schlagen, die geriebene Zitronenschale hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cannoli mit Ricotta-Creme füllen.

Sauce:
Basilikum mit den Pinienkernen‚ Salz, Pfeffer und Öl in einen Mixer geben und zur Sauce verarbeiten.

Lachs (Sous Vide):
Gräten aus den Lachsfiletsentfernen und den Lachs mit Rosemarin und Öl in einem Sous Vide Vakuumierbeutel vakuumieren. Bei 56 °C im Sous Vide Wasserbad des fuisonchef Sous Vide garen.

Den Fisch aus dem Beutel nehmen und mit Sesam bestreuen.
Lachsfilet auf Teller geben, die Cannoli arrangieren und mit der Basilikumsauce garnieren.