Spareribs Sous Vide

  • Spareribs Sous VideSpareribs Jensglatz
Autor:
Jens Glatz
Schwierigkeitsgrad:
0
Zutaten

1 kg Spareribs
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Stück (ca. 20 g) Ingwer
2 EL Butterschmalz
100 ml Apfelessig oder Weißweinessig
20 g Tomatenmark, 3-fach konzentriert
100 g Tomatenketchup
250 ml Aceto Balsamico
100 ml Ahornsirup
1 Msp. Code Tatanka
2 Prisen Rauchsalz

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Das Tomatenmark hinzugeben und verrühren.
Mit Ahornsirup übergießen und unter Rühren kurz karamellisieren. Mit Essig, Ketchup und Aceton Balsamico ablöschen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten einkochen. Mit Rauchsalz abschmecken. Spareribs mit der Marinade bestreichen und in Vakuumbeutel vakuumieren und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Bei 66 °C im Wasserbad des fusionchef 20 Stunden Sous Vide garen. Anschließend bei starker Flamme auf den Grill geben und von jeder Seite circa 3 Minuten anbraten bis Röstaromen entstehen. Spareribs mit einem Tzatziki-Dip, gegrillten Maiskolben und einem Weisskrautsalat servieren.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von Jens Glatz zur Verfügung gestellt.